Welche Einstellungen muss ich bei der AVM Fritz!Box ändern, damit bei aktiven Wahlregeln die Absenderkennung korrekt gesetzt wird?

Service Team
11.03.2018 11:02

Wenn Sie mehrere Rufnummer in der AVM Fritz!Box konfiguriert haben und eine Wahlregel einrichten, so dass z.B. alle Gespräche ins Mobilfunknetz über NeXXtMobile geführt werden sollen, so wird standardmäßig nur die Rufnummer von dem entsprechenden VoIP Konto bei dem Angerufenen angezeigt, über das auch das Gespräch geführt wird bzw. welches in den Wahlregeln konfiguriert wurde.

Wenn nun aber immer die korrekte Absenderkennung, je nach Endgerät mit dem Sie gerade über die AVM Fritz!Box telefonieren, angezeigt werden soll, dann müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein und die folgende Einstellung vorgenommen werden.

Voraussetzungen im Online Kundencenter

1. Alle Rufnummer, die Sie als Absenderkennung nutzen möchten, müssen im Online Kundencenter verifiziert sein. Unbekannte Rufnummern werden nicht als Absenderkennung zugelassen.

2. Im Online Kundencenter muss in ihrem VoIP Konto die Einstellung "Absenderkennung" auf "Automatisch" stehen. Dieses ist auch die Standard Einstellung.

Änderungen in der AVM Fritz!Box

In der AVM Fritz!Box müssen Sie in den Einstellungen von dem VoIP Konto nur eine Änderung vornehmen. Damit Sie an die erweiterten Einstellungen kommen, ändern Sie den Telefonie Anbieter auf "anderer Anbieter". Es sollten alle zuvor eingetragenen VoIP Zugangsdaten erhalten bleiben.

Nun haben Sie die Möglichkeit am Ende des Seite in den weiteren Einstellungen den Wert für die Rufnummernübermittlung anzupassen. Dieser steht normalerweise auf "Deaktiviert" und muss auf den Wert "Rufnummer im Display- und Usernamen" eingestellt werden.

Tags: AVM Fritz!Box 6490, AVM Fritz!Box 6590, AVM Fritz!Box 7362 SL, AVM Fritz!Box 7390, AVM Fritz!Box 7490, AVM Fritz!Box 7580, AVM Fritz!Box 7590
Durchschnittliche Bewertung: 5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich