Wie funktioniert die Adressverifizierung? Welche Unterlagen werden benötigt?

Service Team
15.05.2018 10:50

Eine Adressverifizierung müssen Sie nur für unsere VoIP Rufnummern und VoIP-by-Call Dienstleistungen durchführen. Wenn Sie unsere Callback oder Callthrough Dienste nutzen möchten, ist eine Verifizierung nicht erforderlich.

Im Zuge der Adressverifizierung müssen Sie das Adressverifizierungsformular aus dem Online Kundencenter unterschreiben und zusammen mit einem Adressnachweis an uns per Kontaktformular, Fax oder Post schicken.

Die Adresse und der Name auf dem Adressnachweis müssen zwingend mit den im System hinterlegten Daten übereinstimmen.

Die häufigsten Ursachen für eine fehlgeschlagene Adressverifizierung sind:

  • das Adressverifizierungsformular wurde nicht eigenhändig unterschrieben
  • Sie haben keinen Adressnachweis beigefügt
  • der gelieferte Adressnachweis ist nicht gültig. Gültige Adressnachweise sind zum Beispiel ihrer letzten Gas- Wasser-, Strom-, Telefonrechnung, Meldebestätigung oder bei Firmen eine Gewerbeanmeldung/Handelsregisterauszug
  • der gelieferte Adressnachweis ist älter als drei Monate
  • die Adresse inkl. Name auf dem Adressnachweis stimmt nicht exakt mit den Daten im System überein
  • die gelieferten Dokumente waren nicht leserlich (wenn Sie ihre Daten per Fax schicken, stellen Sie ihr Fax bitte auf die Stufe „fein“ ein)
  • die gelieferten Dokumente liegen in einem nicht unterstützen Format vor, unterstützt werden PDF und alle wichtigen Bildformate wie z.B. JPG, PNG oder BMP

Sie können zu jeder Zeit eine neue Adressverifizierung via Kontaktformular oder via Fax starten. Aus Datenschutzgründen werden ihre Daten sofort gelöscht, wenn eine Verifizierung fehlschlägt, so dass das Service Team keine genauen Informationen zur Ablehnung geben kann. Sollten Sie noch Fragen zur Adressverifizierung haben, steht Ihnen unser Service-Team über http://kontakt.nexxtmobile.de zur Verfügung.

Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich